Blog

3D-Erfassung für alle – virtuelle Rundgänge für Hotels, Immobilien uvm.

Immobilien und Räume in 3D erfahren – (fast) wie im richtigen Leben

Es geht nichts über eine sinnliche Erfahrung. Ganz besonders wenn es sich um die Einrichtung von Räumen und die Darstellung von Immobilien handelt.Es geht nichts über eine sinnliche Erfahrung. Ganz besonders wenn es sich um die Einrichtung von Räumen und die Darstellung von Immobilien handelt. Wenn Sie Bauten oder Räume zum Leben erwecken möchten, können Ihre (potenziellen) Kunden bereits virtuell durch die künftige Wohnung spazieren. Oder Sie sind Makler, Innenarchitekt oder wollen Ihr Hotel virtuell in Szene setzen. Die Möglichkeiten und Anwendungen sind sehr vielfältig. Ein virtueller Rundgang in 3D erleichtert die Präsentation und hilft auch bei der Planung. Wir unterstützen und beraten Sie dabei mit unserem neuen Angebot. Dem Erstellen von virtuellen 3D Rundgängen.

3D und Rundgänge – was es dafür braucht

Wir arbeiten mit der Technik und den Angeboten von matterport.com. Das ermöglicht uns eine hohe Flexibilität in der Umsetzung, was Ihre Anforderungen betrifft. Grundsätzlich ist es so aufgebaut, dass von der ersten Aufnahme bis zur Verbreitung und Veröffentlichung alles über uns abgewickelt werden kann. Wir haben das Equipment und das Know-how. Egal, ob es ein virtueller Rundgang in nur einem Raum sein soll, oder das Modell eines ganzen Gebäudes. Wir nutzen dafür die etwas kostengünstigeren 360 Grad Kameras. Für sehr umfangreiche Aufnahmen kommt die Pro2, eine Profikamera vom Feinsten zum Einsatz. Die Aufnahmen können anschließend mit einer breiten Auswahl an digitalen Ressourcen bearbeitet werden. Das geht komplett automatisch. Es muss manuell nichts weiter getan werden. Zeigen Sie uns einfach die Räume, um die es geht, um alles Weitere kümmern wir uns.

Was genau ist alles möglich und wie funktioniert es?

Sie möchten zum Beispiel einen Raum erfassen lassen, der vermietet werden soll für Veranstaltungen, Seminare oder Sie möchten Ihren Showroom zeigen. Wir nehmen mit einer speziellen Kamera den Raum komplett auf und laden die Datei anschließend in die 3D-Cloud und dort entstehen die 3D-Modelle. Alles Weitere, wie das Teilen, das Einbetten und Veröffentlichen, geht ebenfalls bequem über matterport.
Doch das ist noch nicht alles. Mit der Profi-3D-Kamera können gesamte Gebäudegeschosse aufgezeichnet werden. Das Besondere daran ist, dass aus diesen Aufnahmen ein maßstabsgetreuer Grundrissplan generiert werden kann. Das ist zum Beispiel bei alten Gebäuden, deren Grundrisspläne nicht mehr passen, ein großer Vorteil. Und das Beste, auch die Maße des Raumes entsprechen im Scan zu 99,9% der Realität. Für Architekten und Planer eine enorme Zeitersparnis. Und für die Bauherren eine hervorragende Möglichkeit bereits in der Planungsphase alles plastisch zu sehen.

Weitere Pluspunkte

Nicht nur bewegte Bilder lassen sich generieren, sondern auch Fotos in höchster Druckqualität. Außerdem stehen zur Weiterbearbeitung in anderen Software-Systemen verschiedene Exportformate zur Verfügung. Ohne großen Aufwand werden die animierten Gif´s und Videoclips in den sozialen Medien veröffentlicht. Somit ist schnell hochwertiger Content und damit Aufmerksamkeit garantiert. Eine automatische Veröffentlichung in Google Streetview und hohes Interesse ist Ihnen sicher. Selbstverständlich haben wir nach der Generierung des Modells noch alle Möglichkeiten der Überarbeitung, Anpassung und Verfeinerung, nach Ihren Wünschen.
Der Einsatz von 3-D-Modellen verschafft Ihnen auf jeden Fall einen Vorsprung gegenüber Ihren Wettbewerbern und hinterlässt bei Ihren Kunden Eindruck.

3-D-Ansichten und Einsatzbereiche

Sehr beliebt ist der Einsatz von 3D-Modellen bei Maklern, die sehr hochwertige Immobilien und Häuser, auch in Urlaubsgegenden, anbieten. Die Kunden können das Haus oder die Wohnung bereits wie in einem Film betreten, die Aussicht genießen und die Einrichtung bewundern, ohne eine eventuell sehr lange Anfahrt hinter sich bringen zu müssen. Hotels, Geschäfte, Wellnessoasen, aber auch Museen und Kirchen können sich weltweit besser und authentischer darstellen und ziehen dadurch weit mehr Blicke auf sich, als bislang. Regelmäßige Aufnahmen, um den Baufortschritt zu dokumentieren, wird immer beliebter. Flugzeuge, Kinos und öffentliche Räume, die Liste lässt sich nahezu unendlich fortführen. So ein 3-D-Scan kann sich zu einem richtigen Kunden- und Menschenmagnet entwickeln. Das können Sie vielleicht an sich selbst beobachten. Wenn Sie bereits sehen, wie das Hotelzimmer und seine Umgebung aussieht, werden Sie sicher schneller dort buchen.


Wie die Ansichten und die Kameraführung sein soll, wird im Vorfeld mit Ihnen abgeklärt. So ergibt die Puppenhaus-Ansicht einen perfekten Überblick über ein gesamtes Geschoss. Die Grundrissansicht zeigt, wie in einem normalen Plan, ein gesamtes Stockwerk, allerdings mit Einrichtung und in Farbe, was viel plastischer wirkt. Und dann sind natürlich die Innenansichten in 360 Grad, die den Raum aus allen Perspektiven zeigen. Ein kleiner Spaziergang durch die Räume gefällig? Erst eine Ansicht von außen und schon sind wir im Haus und begehen die Räume, schwenken nach rechts oder links und wechseln die Etage. Der einzige Unterschied zur Virtual Reality ist, dass keine Spezialbrille gebraucht wird und natürlich die weit niedrigeren Kosten.

Wenn Dreidimensionalität zum wichtigen Beweis wird

Es gibt einen Bereich, bei dem 3D-Modelle eine sehr wichtige Rolle spielen können. So nutzen immer mehr Versicherungen diese Technik, um Schäden durch Unwetter und durch sonstige Unfälle zu dokumentieren. Auch bei Bauschäden und bei allem, wo Bildbeweise eine deutliche Sprache sprechen, wird diese Methode der Filmaufnahmen immer wichtiger werden. Besonders auch dadurch, dass mit der Aufnahme gleichzeitig sämtliche Maße mitgeliefert werden. Dokumentationen dieser Art für die Bau- und Immobilienbranche, aber auch für die Versicherungs- und Gutachterbranche entwickeln sich in Zukunft zu einem maßgebenden wirtschaftlichen Faktor.

Zum Schluss noch was über die Technik dahinter

Die Matterport-Cloud profitiert in hohem Maße von KI (künstlicher Intelligenz). Die wesentlichen Vorteile liegen eindeutig in der komfortablen Nutzung und einfachen Bedienung. Gesteuert sind dadurch hauptsächlich Automatisierungen, wie etwa das Verwischen von Gesichtern oder die Auswahl der besten 2-D-Fotos. Auch die Inhalte der Rundgänge werden im Hintergrund durch den Einsatz dieser künstlicher Intelligenz optimiert. Auch die Nutzung weniger guter Kameras wird automatisch ausgeglichen und angepasst. Wie allgemein bekannt lernt diese Art von Intelligenz immer wieder dazu. So sind weitere interessante Details geplant. So soll die Bilderkennung im Raum besser werden und auch eine Beschriftung von Gegenständen automatisch möglich sein. Es ist sehr spannend, was da noch entstehen kann. Denn das maschinelle Lernen steht bereits seit einiger Zeit in den Startlöchern.


Von diesen hoch entwickelten Visionsalgorithmen und deren Weiterentwicklung profitieren Sie und Ihr Unternehmen am allermeisten. Das Marketing wird sich dadurch in Zukunft verändern und die Ansprüche der Kunden beeinflussen. Daher kann es nicht früh genug sein, sein Unternehmen in 3-D-Modellen zu präsentieren.

Schreibe einen Kommentar



Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

FOURGREEN TV

In unserem Blog präsentieren wir Ihnen News zum neuen Live Video Format und Aktuelles rund um unsere Arbeit, Kundenprojekte, How-to-do’s und Making-of’s.

Schreiben Sie uns!

Oder rufen Sie uns an:

FOURGREEN Event, Media und Consulting UG
Studio · Lankwitzer Straße 19 · 12107 Berlin
info@fourgreen.de

© 2019 FOURGREEN TV