Blog

FOURGREEN TV stellt vor: Jobrollen einer Produktion in Film und Fernsehen, Teil 2

Produktionsfahrer

In der Regel erhält der Produktionsfahrer seine Anweisungen vom Fahrdisposition der ersten Aufnahmeleitung. Weitere Aufgaben entstehen häufig aus der Tagesarbeit der Setaufnahmeleitung.
Die Aufgaben eines Produktionsfahrers variieren je nach Fortschritt der Produktion. Während der Vorbereitungszeit eines Kino- oder Fernsehfilms ist der Produktionsfahrer in der Regel dem Produktionsbüro unterstellt und arbeitet auf dessen Weisung. Er liest vorab, wie beinah alle anderen Teammitglieder einer Produktion, das Drehbuch, sowie bestimmte Unterlagen. Somit kann er sich ein Bild vom Produktionsablauf machen und sich in die Organisation von Fahrten und Transporten einbringen.
Während der Drehzeiten hat der Produktionsfahrer seine Aufgaben eigenverantwortlich zu planen. Er ist für den sicheren Transport von Gütern und Personen verantwortlich. Dabei hat er auch jederzeit auf Wettervorhersagen zu achten, sodass er im Notfall schnell handeln und Abläufe effizient abändern kann.
Nach Abschluss von Dreharbeiten hilft der Produktionsfahrer bei Rücklieferungen und Aufräumarbeiten.

Erster Aufnahmeleiter

Der 1. Aufnahmeleiter ist der Produktionsleitung unterstellt. Die Aufgaben des 1. Aufnahmeleiters umfassen die Planung, Organisation, sowie die Durchführung von Dreharbeiten. Dabei hat dieser besondere Rücksicht auf die zeitlichen, örtlichen, sowie finanziellen Eigenschaften zu nehmen.
Um als 1. Aufnahmeleiter tätig sein zu können sind ein filmtechnisches und kaufmännisches Verständnis Voraussetzung. Bei ihm laufen die Infos und die Organisation der Produktion zusammen.
Während der Vorbereitungszeit einer Produktion erarbeitet er den Drehplan, hält Kontakt mit Schauspieldarstellern und unterstützt in der Motivsuche für die Produktion. Außerdem kümmert er sich um Genehmigungen aller Art: Drehgenehmigungen, Ausnahmegenehmigungen, Kinderdrehgenehmigungen u.v.m. Auch die Einstellung von Bewachungs-, Reinigungspersonal und Hilfskräften ist seine Aufgabe.
Während der Drehzeit kümmert er sich zusammen mit der Regieassistenz um die Tagesdisposition mit Rücksicht auf alle Abteilungen, wie Technik, Ausstattung und Maske. Außerdem erstellt er die Fahrdisposition. Der erste Aufnahmeleiter organisiert Motivwechsel und passt den Drehplan an, wenn es Veränderungen geben sollte. Außerdem achtet er auf das Einhalten von Ruhezeiten und regelt das Anfallen von Überstunden.

Setaufnahmeleiter / zweiter Aufnahmeleiter

Der Setaufnahmeleiter erhält seine Anweisungen vom 1. Aufnahmeleiter und der Produktionsleitung. Bei großen Produktionen hat er auch Assistenten zur Verfügung. Der wichtigste Kontakt des Setaufnahmeleiters am Drehort ist der Regieassistent. Von diesem erhält er alle relevanten Informationen zur organisatorischen Umsetzung, um die er sich zu kümmern hat.
Der Setaufnahmeleiter sollte bereits in der Vorbereitungszeit einer Produktion aktiv sein, um sich ein Auge von Drehorten machen zu können und die organisatorischen Möglichkeiten einschätzen zu können.
Jegliche Genehmigungen, die der erste Aufnahmeleiter abgeschlossen hat, hat der Setaufnahmeleiter zu verwahren und immer bei sich zu führen.
Während der Dreharbeiten ist der Setaufnahmeleiter der Vertreter der Produktion am Set. Dabei hat er dafür zu sorgen, dass die Dreharbeiten möglichst ohne Probleme ablaufen.
Nach Drehende hat er sich um Rücklieferungen und Abrechnungen zu kümmern.

Motivaufnahmeleiter

Der Motivaufnahmeleiter hat zuallererst das Drehbuch zu lesen. Anhand dessen erstellt er erste Motivvorschläge, sowie eine Motivliste und eine erste Kalkulation anhand von Erfahrungswerten und dem Drehplan.
Zusammen mit dem 1. Aufnahmeleiter kümmert er sich um erste Motivbesichtigungen sowie Termine für die Dreharbeiten. Ebenso kümmert sich der Motivaufnahmeleiter um Aufenthaltsräume von Maske und Co.
Nach Aushandlung der Konditionen für diverse Motive hat der Motivaufnahmeleiter der Produktionsleitung eine Motivkalkulation vorzulegen. Nach der Festlegung der Motive hat er mit zuständigen Behörden, der Polizei und Bezirksämtern Drehgenehmigungen einzuholen.
Auch um Stromanschlüsse für jegliche Geräte, wie Licht, Kamera usw. hat er sich zu kümmern.
Beim Dreh ist der Motivaufnahmeleiter der Erste am Drehort. Er hat darauf zu achten, Drehgenehmigungen, sowie Check- und Kontaktlisten bei sich zu führen.
Nach Abschluss der Dreharbeiten hat er die Motive auf Schäden und Mängel zu untersuchen, sodass diese im Notfall beglichen werden könnten.
Der Motivaufnahmeleiter ist in der Regel immer der Erste und Letzte vor Ort. Somit ist er immer das im Gedächtnis bleibende Gesicht für die meisten Kontakte einer Produktionsfirma.

Regieassistenz

Die Regieassistenz ist die Hauptkommunikation einer jeden Produktion. Ihr Auftrag ist es, wichtige Infos und Aufträge der Regie an die entsprechenden Stellen weiterzuleiten und in Blick zu haben, dass alles korrekt ausgeführt wird. Sie arbeitet außerdem an der Erstellung, sowie der organisatorischen Umsetzung des Drehplans und der Tagesdisposition.
Je nach Produktionsart – ob Kinofilm, Serien oder eher Shows und Magazinen – variieren die Aufgaben der Regieassistenz stark. Bei großen Produktionen kommt es auch vor, dass ihr eine 2. Und 3. Regieassistenz untersteht.
In Fiktion-Produktionen besteht die erste Aufgabe der Regieassistenz darin, das Drehbuch zu lesen und möglichst zu kürzen. Sobald das Drehbuch abgenommen ist, hat sie dieses in Bilder, Einstellungen, Rollen, Requisiten, Maske, Musik, Special Effects u.v.m. zu zerlegen, sodass sie daraus Drehbuchauszüge erstellen kann. Auf diesen Auszügen basiert später der gesamte Drehplan. Die Vorstellungen in der Umsetzung, sowie Infos vom Regisseur leitet sie an alle entsprechenden Stellen weiter. Sie arbeitet zusammen mit dem 1. Aufnahmeleiter den exakten Drehplan aus. Dieser Drehplan ist die Basis der Tagesdisposition, also dem Tagesablauf. Während der Dreharbeiten ist die Regieassistenz zusammen mit der Setaufnahmeleitung dafür zuständig, dass möglichst keine Lücken im Tagesablauf entstehen.
In der Regel ist der Job der Regieassistenz nach den Dreharbeiten beendet.


Redakteurin: Marie-Beatrice Lewandowski
Quelle: Bundesverband Produktion e.V.

Schreibe einen Kommentar



Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Schreiben Sie uns!

Oder rufen Sie uns an:

FOURGREEN Event, Media und Consulting UG
Studio · Lankwitzer Straße 19 · 12107 Berlin
info@fourgreen.de

© 2017 FOURGREEN TV